Treppenstufenbeleuchtung

Für ein SEDUv3 habe ich ein neues Programm erstellt, um die Treppenstufen beim aktivieren einer Lichtschranke langsam aufwärts/abwärts zu dimmen. Die Einstellungen wie viel Treppenstufen, wie viel Pixel pro Stufe, Geschwindigkeiten und natürlich die Farbe (RGB) ist bequem per IR Fernbedienung einstellbar gehalten. Ansonsten ist die Idee nicht wirklich neu, aber viele Steuerungen kosten richtig Geld und machen riesen Installationsaufwand, da jede Stufe einzeln zum Kontroller verdrahtet werden muss.

Vielleicht solltet ihr euch erstmal mein Video von der fast fertigen Installation anschauen. Die Farbe grün war zu diesem Zeitpunkt gewünscht 😉

Der Unterschied zu vielen anderen Installationen ist, dass die Treppenstufen nicht nur angehen, sondern langsam hoch dimmen. Ein 12 Volt digitaler Strip mit WS2811 ICs macht dies möglich. Da 5 Pixel pro Stufe verbaut wurden sind auch noch viele andere Animationen denkbar. Weiterer Vorteil der digitalen Strips ist der geringere Verkabelungsaufwand. Es wird nur einmal 12 V und Daten unten an der Treppe eingespeist und durch den kompletten Strip geleitet.

Für die IR-Lichtschranken, die oben und unten an der Treppe sitzen, habe ich insgesamt 20 € bezahlt und sind ein echtes Schnäppchen. Die 12 Volt die für den Strip gebraucht werden können direkt noch die Lichtschranken speise. Ein potenzialfreier Kontakt macht es möglich die Zusatzpins des SEDUv3 zur Detektierung zu verwenden.

Da es natürlich keine Treppenhauslichtsteuerungsfernbedienung gibt musste ich mit einer China RGB-Fernbedienung improvisieren. Die Belegung deute ich mal folgendermaßen an:

Fernbedienung24key2Fernbedienung

Funktion:

Ist alles installiert wird der Demo-Modus aktiviert. Anschließend sollte sich die aktuelle Animation immer von unten her aktivieren. Ist die Animation abgeschlossen startet sie neu. In diesem Modus können alle Einstellungen gemacht werden. Am besten geht dies, wenn man LED-Anzahl und Anzahl Stufen erstmal so weit zurück dreht wie es geht. Einfach eine ganze Weile auf den entsprechenden Tasten bleiben. Nun werden die Pixel so weit erhöht bis diese eine komplette Stufe füllen. Das Selbe gilt nun für die Stufenanzahl.

Jetzt sollte die Animationgeschwindigkeit an die durchschnittliche Schrittgeschwindigkeit angepasst werden. Die Haltezeit gibt an wie lange die Animation voll ausgefahren wartet, bis diese sich wieder zurück zieht. Die Haltezeit wird neu getriggert, wenn jemand von unten kommt und oben ebenfalls durch die Lichtschranke schreitet. Wie die Farbe verstellt wird, erklärt sich soweit von selbst. Am besten wieder von unten/dunkel anfangen.

Wenn alle Einstellungen beendet sind, wird der Demo-Modus abgeschalten und die Animation kann normal über die Lichtschranken aktiviert werden. Die Einstellungen werden beim Ausschalten des Modus auch in den EEPROM gespeichert. So das diese auch nach einem Spannungsausfall wieder zur Verfügung stehen.

Das wars eigentlich auch schon. Oder? Vielleicht fragt sich jemand was passiert, wenn von oben und unten jemand kommt? Ganz einfach, die Animation läuft von beiden Seiten los und trifft sich. Diese Funktion hat mich bestimmt eine Stunde Programmierzeit gekostet und wird evtl. eher selten genutzt.

Hier ein paar Einbaubilder. Der Feinschliff kommt noch:

Foto 17.05.15 16 55 01 Foto 17.05.15 16 54 48 Foto 17.05.15 16 54 31

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Treppenstufenbeleuchtung

  1. Jakob schreibt:

    Auch wenn dies hier schon 2 Jahre alt ist, da ich vorhabe auch eine Treppenstufen Beleuchtung zu bauen würde ich gerne mehr über die aufgespielte Software bzw. deren Veränderungen erfahren. Zum Beispiel wie ich dem SEDU die Lichtschranken beibringen kann. Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s